Quizzen bis zur Schweizer Meisterschaft 2014

Das Quiz ist mit der 11. Runde abgeschlossen. Danke allen fürs Mitmachen und Dranbleiben.

Gewonnen hat Stefan Frigerio mit 34 von 36 richtigen Lösungen. Ein grosses Bravo für diese tolle Leistung!

2. Roland Klein 29

3. Roland Himmelberger 28

4. Jacques Wehli 25

5. Peter Grünbaum 24

6. Brigitte Kneubühler 21

7. Ruedi Altermatt 20


Euer Quizmaster Bruno



Schlussrunde (Abgeschlossen)

Frage 1:

Wie gross ist die durchschnittliche Punktzahl, die du mit zwei Würfeln im Backgammon würfeln kannst?

Die durchschnittliche Punktzahl bei 36 Kombinationen und doppelter Zählung der Päsche ist 8.166...


Frage 2:

In einem Match auf 9 Punkte führst du 7:4. Dein Gegner doppelt. Das Game ist in einer Rennsituation ohne Kontakt, also ohne Gammon- oder Backgammongefahr. Alle Steine befinden sich zwischen dem 12-er und 4-er-Punkt, resp. 13-er und 21-er-Punkt. Wie gross muss deine Gewinnchance sein, damit du den Cube akzeptieren kannst?

Der Takepunkt liegt bei 17.5% und ist damit um einiges tiefer als bei normalen Matchscores oder in einem Moneygame.


Frage 3:

Welche der  Aussagen von a bis d stimmt nicht?

Die Aussage, dass es noch keinem Schweizer gelungen ist, BG Weltmeister zu werden, ist nicht richtig. Jacques Michel (1982) und Ion Ressu 10 Jahre später haben  den Titel geholt.



Frage 4:

Wie heisst die Backgammon-Variante, in deren Grundaufstellung 2 Steine auf dem 2-er-Punkt (bzw. 23-er) stehen, dafür nur 4 Steine auf dem 6-er-Punkt (bzw. 19-er) und 13-er-Punkt (12-er)?

Es ist die nach seinem amerikanischen Erfinder Nack Ballard genannte Variante Nackgammon.


Frage 5:

Wie heisst das Phänomen, das bezeichnet, dass es in einer Spielsituation zwar richtig ist zu doppeln aber nicht zu redoppeln?

Jacoby Paradox bezeichnet den Umstand, dass ein initiales Doppeln bei über 50% Gewinnchance (Moneygame) zwar richtig ist, ein Redoppel aber nur dann, wenn der Gegner keine Gelegenheit mehr zum Re-Redoppel hat.


Frage 6:

Wer sagt Folgendes über sich: Ich bin als Einzelkind im Staat Illinois aufgewachsen und war ein leidenschaftlicher Video- und Computergamer. Mit 15 begann ich Schach zu spielen und hatte damit mässigen Erfolg. Eines Tages im Jahr 2006 kam ich mit Backgammon in Kontakt und war erstaunt über die schnelle und harte Spielweise verglichen mit Schach. Bald darauf gab ich das Schachspiel auf und wählte Backgammon als mein neues Spiel.

Diese Aussagen machte Matt Cohn-Geier über sich.


   

Runde 10 (abgeschlossen)

1.     Welches der 4 Tiere hat mit einer Chouette nichts zu tun? 

Richtig ist Antwort a, Adler. Biber (beaver) und Waschbär (racoon) sind Cube actions während Eule (La chouette) der Name der Spielform ist.


2. Welcher aktuelle SBA-Lizenzierte war an der BG WM in Monte Carlo schon mal Dritter im Championsturnier? 

Richtig ist Antwort d. Christian Liebe-Harkort war im Jahr 2000 im Halbfinale.


3.  Ein Spieler vergisst beim Aufstellen einen Stein einzusetzen und startet das Spiel mit nur 14 Steinen.  Auch seinem Gegner fällt der Lapsus zunächst nicht auf. Nachdem der fehlbare Spieler seinen zweiten Zug gespielt hat, bemerkt der Gegner den Fehler und verlangt nach dem Turnierdirektor. Was ordnet dieser an, wenn er sich an die Regeln der WBA (World Backgammon Association) hält?

Richtig ist Antwort b. Nach dem zweiten Zug des eröffnenden Spielers wird die Stellung nicht mehr korrigiert, und es muss mit 14 Steinen gespielt werden.


 

Runde 9 (abgeschlossen)

1. In einem Match auf 9 Punkte bist du mit 6:4 im Rückstand. Wie gross ist deine Chance, dieses Match noch zu gewinnen?

Richtig ist Antwort c.  Die Chance, das Match von diesem Spielstand aus zu gewinnen, beträgt 35%.


 

2. In einem Post-Crawford-Game steht es 10:9 für deinen Gegner. Weshalb spielst du eine 4-1-Eröffnung 24/23, 13/9 und nicht 13/9, 6/5?

Richtig ist Antwort c. Dieser defensive Zug hält meinen Gegner eher davon ab, von seinem Free Drop Gebrauch zu machen.

 

3. Wie heisst dieser 190 cm grosse, im Staate New York geborene Backgammonspieler, der mit 36 Jahren zum erstenmal Weltmeister wurde und in seiner Zeit der absolut beste Spieler der Welt war?  

Dies ist der dreifache Weltmeister Tim Holland.

 

  

 

Runde 8 (abgeschlossen) 

Frage 1:

Wie nennen die Amerikaner einen Pasch 5?

Pasch 5 wird auch "The Girls" genannt. 

  

Frage 2:

Akiko Yazawa (siehe Quizrunde 5) hat soeben die WM gewonnen. Wie viele Frauen haben es in Monte Carlo vor ihr geschafft, BG-Weltmeisterin zu werden?

Lee Genud (1981) und Katie Scalamandre (2000) waren vor Akiko Yazawa Weltmeisterinnen. 

  

Frage 3:

Wie ist der Vorname des Mannes, der mit dem Alien spielt?

Das Bild heisst "Remzi und das Alien". 

 

 

Runde 7 (abgeschlossen)

 

Frage 1:

Welcher Spieler hat den Nickname X 22?

Richtig ist Antwort d.

Paul Magriel erhielt den Spitznamen X22 anlässlich eines Simultan-Backgammon-Turniers und zwar deshalb, weil er nur eine von 64 Partien verlor, diejenige am Brett 22.

 

Frage 2:

Was ist ein "Free Drop"?

 

 Richtig ist Antwort b.

Wenn der Trailer (Spieler im Rückstand) in einem Postcrawford-Spiel eine gerade Punktzahl vom Sieg weg ist (z.B. 1a-4a), kann der Leader bei ungünstigem Spiebeginn für ihn den Cube ablehnen. Der Trailer braucht dann immer noch die gleiche Anzahl Gewinnspiele wie vor dem Ablehnen. Im Falle von 1a-4a sind das 2 Spiele.

Frage 3:

Welche der folgenden Aussagen lässt sich mit Giancarlo Impiglias Bild nicht beweisen?

Richtig ist Antwort b.

Aus dem Bild lässt sich nicht schlüssig herauslesen, ob Schwarz schon 2 Checker herausgespielt hat. Es sind zwar nur 13 Checker zu sehen, aber die übrigen zwei könnten auch auf der Seite des Spielers sein.

Zu den anderen Antwort-Möglichkeiten: Die Anordnung der Punkte auf den Würfeln ist korrekt. Mit vergrössertem Bild und allenfalls mit dem Einsatz einer Lupe ist dies zu sehen. Für Weiss besteht keine Gammon-Gefahr, weil er schon 2 Checker in der Hand hält. Da er nicht am Zug ist, sind es herausgespielte Checker und nicht solche von der Bar. Beide Spieler sind Raucher. Auch eine noch nicht angezündete Zigarette von Schwarz weist diesen als Raucher aus. Die Kippen im Aschenbecher haben die gleiche Mundstückfarbe wie die Zigarette, die er in der Hand hält.

 

Runde 6 (abgeschlossen)

Frage 1:

Was ist ein Lover's leap

Richtig ist Antwort b. Wenn man zur Eröffnung 6-5 würfelt, ist 24/18/13 in jeder Spielsituation der richtige Zug. Warum der Lovers leap heisst, ist unklar. Lovers leap nennt sich üblicherweise nämlich ein Meereskliff, von dem sich unglücklich Verliebte zu Tode stürzen... Wo ist der Bezug zum Backgammon?

 

Frage 2:

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass du mit dem Eröffnungswurf des Spiels deinen 5er-Punkt machen kannst?

 Richtig ist Antwort a. Wenn du mit dem Eröffnungswurf deinen 5-er-Punkt machen willst, benötigst du eine 3 auf deinem Würfel und der Gegner muss eine 1 würfeln. Grundsätzlich ergeben sich mit 2 Würfeln 36 Permutationen (Würfelbilder). Das ist sicher jedem bekannt. Nun fallen aber 6 Päsche weg, weil die ja zur Eröffnung nicht taugen. Bleiben also 30 Permutationen. Davon ist eine Permutation die benötigte 3-1, also 1 Dreissigstel oder 3.33...%Diese Frage konnte leider niemand richtig beantworten. Ist das die "Schmerzgrenze" für euch, ha, ha, ha?
 

Frage 3:

Warum ist es für schwarz richtig, in dieser Spielsituation Bar/23, 6/5 und nicht Bar/23, 8/7 zu spielen?

Wie schon oben geschrieben, habe ich alle Antworten als richtig bewertet. Hauptpunkte wären die kleinere Trefferwahrscheinlichkeit für den Gegner, wenn ich den 5-er-Punkt statt den Bar-Punkt slotte und die höhere Wichtigkeit des 5-er-Punkts für ein Priming game, das ich aufgrund der Spielsituation anstrebe.

 

Runde 5 (abgeschlossen)

Frage 1:

Sie gilt als eine der besten Backgammonspielerinnen der Welt. Wie heisst Sie?

 

Richtig ist Antwort a.

Akiko Abe Yazawa ist aktuell Giant Nummer 17 und die mit Abstand bestplatzierte Frau in dieser Liste. Auch in Japan ist sie hinter Mochy und Michi die Nummer 3

 

 

Frage 2:

In einem Double Consulting im KO-System weden total 29 Partien gespielt. Wie viele Zweier-Teams haben teilgenommen?

Richtig ist Antwort c.

In einem 32-er-Tableau spielen 30 Teams mit. Dies ergibt pro Runde Folgendes: 1/16-Finals 14 Partien, 1/8-Finals 8 Partien, 1/4-Finals 4 Partien, 1/2-Finals 2 Partien, Finale 1 Partie; total 29.

 

Frage 3:

Wer ist der Maler dieses Bildes, in dessen rechtem Vordergrund (siehe Bildausschnitt) ein Backgammonspiel zu sehen ist? Das Werk hängt im Museum Prado in Madrid.

Richtig ist Antwort d.

Der Ausschnitt stammt aus Pieter Bruegels (d. Ä.) martialischem Bild "Triumph des Todes", das Mitte des 16. Jh. entstanden ist. Backgammon war damals in aristokratischen Kreisen ein sehr beliebter Zeitvertreib wie auch das Karten spielen.

 

 

 

 

Runde 4 (abgeschlossen)

 

Frage 1:

Du stehst mit 2 Steinen auf der Bar und bist am Wurf. Dein Gegner hat 3 PUnkte in seinem Homeboard geschlossen. Wie gross ist die Wahrscheinlichkeit, dass du beide Steine in einem Wurf reinbringt?

Richtig ist Antwort a: 25%

Wenn der Gegner 3 Punkte zu hat in seinem Homeboard, hat er auch noch drei offen. Deine 2 Steine bringst du mit 9 möglichen Würfen (3 Kombiwürfe => 6 Würfe + 3 Päsche) rein. Das sind 9 von 36 Würfen oder 25%.

 

Frage 2:

Wie heisst die amerikanische Backgammon-Variante, bei der sich zu Spielbeginn alle Steine ausserhalb des Boards befinden?

Richtig ist Antwort d: Acey-Deucey

Bei der amerikanischen Version dieser BG-Variante starten beide Spieler mit allen Steinen ausserhalb des Boards. Der Name Acey-Deucey (Eins-Zwei) zeigt, dass der 1-2-Wurf eine spezielle Bedeutung hat. Nach einem 1-2 kann der Spieler zuerst den Zug ausführen und danach einen beliebigen Pasch wählen und diesen ziehen und anschliessend nochmals würfeln und diesen Zug auch noch spielen. Im Acey-Deucey wird der Cube nicht eingesetzt.

 

Frage 3:

Im James Bond-Film "Octopussy" gibt es eine Szene, in der Roger Moore Backgammon spielt. Welche der folgenden Aussagen dazu ist falsch?

 

Richtig ist Antwort b: Bond beavert und stellt den Einsatz auf 200'000 Pfund.

Schau dir die Szene auf YouTube (Suche mit "octopussy backgammon") an.

Runde 3 (abgeschlossen)

 

Frage 1:

Warum ist 12/8, 6/2 für Rot der beste Zug mit dem Pasch 2?

Richtig ist Antwort d: "12/8, 6/2 verhindert das Gammon dann, wenn Blau keinen der 6 möglichen Päsche wirft. Das wären also 6 von 36 Würfen oder 16.7% (und nicht etwa 25%!.)

 Frage 2:

Wie heisst diese Dame, die mit ihrem Dobermann Backgammon spielt?

Richtig ist Antwort a: Madonna Louise Veronica Ciccone ist der bürgerliche Name der Sängerin MADONNA. Und eben diese spielt anlässlich eines Foto-Shootings für Versace-Kleider Backgammon gegen Dobermann.

 Frage 3:

Bei einer Ausschreibung zu einem Turnier steht BYOB. Was heisst das?

Richtig ist Antwort b: Die Abkürzung bedeutet selbstverständlich, dass man das eigene Board ans Turnier mitbringen soll.

 

Runde 2 (abgeschlossen) 

 

Frage 1:

Wo kann man im Backgammon "tanzen"?

Richtig ist Antwort c: "Tanzen" kann man auf der Bar.

 

 

Frage 2:

Welche Rolle spielt Backgammon in diesem 2008 erschienenen Film?

Richtig ist Antwort c: Der Grossvater benützt Backgammon als Therapie, um seinem Enkel die Erinnerung zurückzubringen.

 

Frage 3:

Wie gross ist die Wahrscheinlichkeit, dass du zweimal hintereinander Pasch 6 würfelst?

Richtig ist Antwort d: Zweimal Pasch 6 in Folge haben die Wahrscheinlichkeit von 1/1296.

Antworten Runde 1 (abgeschlossen)

 

Frage 1:

Welchen Punkt hat Paul Magriel den "Golden Anchor" genannt?

 Antwort d: Magriel hat den gegnerischen 5-er-Punkt  „Golden Point“ genannt.

 

Frage 2:

Welcher Spieler wurde bisher als Einziger dreimal Backgammon Weltmeister?

Antwort b: Tim Holland USA ist der einzige dreifache Weltmeister bisher.

  

Frage 3:

Was ist dein Spielplan (game plan) in der unten stehenden Situation?

 Antwort a: Das Machen des 3er-Punktes ist in allen Spielsituationen klar der beste Zug.

 

 

 

 

 

 

Kontakt

Klicke hier um zu unserem Kon­takt­for­mu­lar zu gelangen.

 

 

 

 

Social Media

InfoGibraltar
InfoGibraltar @InfoGibraltar Una final íntegramente danesa en #Backgammon #Gibraltar Karsten Bredahl (Den) Vs Thomas Myhr (Den) Esto es lo que… t.co/iUvofo8BgX Retweetet von SBA Antworten Retweeten Favorisieren 12. Feb
Gibraltar Backgammon
Gibraltar Backgammon @BackgammonGib Thomas Mhyr of #Denmark is certainly in the finals of #Gibraltar #Backgammon! watch to see who he will face -> t.co/EEukhAAlh5 Retweetet von SBA Antworten Retweeten Favorisieren 12. Feb
Gibraltar Backgammon
Gibraltar Backgammon @BackgammonGib SEMI FINALS: Karsten Bredahl(Den) v Jack Edelson (USA) & Nadar Gagua(Geo) v Thomas Mhyr(Den) TUNE IN 👉 t.co/EEukhAAlh5 #backgammon Retweetet von SBA Antworten Retweeten Favorisieren 12. Feb
Gibraltar Backgammon
Gibraltar Backgammon @BackgammonGib The results from CHAMPIONSHIP after the 7 qualifying rounds to 11 points and reporting from the last match...… t.co/EfAHtHWvfK Retweetet von SBA Antworten Retweeten Favorisieren 11. Feb