News

 


 

Die SBA : ein Online Backgammon Weltklasse Verein  !

 

Hier eine Übersicht wie die Schweiz an verschiedenen Turnieren  vertreten wird.

 

 

World Individual Online Championship 2021

 

Schweizer Spieler zwingen dieses Wochenende Grandmaster in die Knie!

 

Markus K. schlägt G1 Hideaki Ueda, Patrick D. schlägt G2 Dagfinn Snarheim, Thibaud T. schlägt G2 Neil Kazaross und Bruno gewinnet gegen G2 Dmitriy Obukhov.

 

Von den total 512 Teilnehmer sind nach 6 Runden nur noch 10 Spieler mit 6 Siegen.

Erfreulicherweise folgen Bruno, Ercan, Alexandre, Johan  mit je 5 Siegen.

Im Mittelfeld  sind  Rolf, Jacques, Andres, Markus, Thibaud , Ernst,  Patrick, Stefan mit 3 Siegen

 

 

World   Cup   

 

Im World Cup spielen die Teilnehmer die an ihrer nationalen Meisterschaft Rang 4-6 belegen.

Bisher:   Patrick   3 Matches   3 Siege,    Jean-Marc und Marc    1 Match  1 Sieg

 

 

Champions Cup

 

Im Champions Cup spielen die Teilnehmer die an ihrer nationalen Meisterschaft Rang 1-3 belegen.

Georges, Ernst  und Denis.  Leider sind  von den 7 bisher gespielten Matches  4 verloren.

 

 

Championnat du monde de clubs en ligne 2021

Team Genève ist Vize Weltmeister

Thibaud, Patrick, Alexandre

 

111 équipes ont participé             


                                Online-Team-Weltmeisterschaft

      Es geht wieder los! Das Schweizer Team steht in den Startlöchern für die Ausgabe 2020 der Online-Weltmeisterschaften. Nach dem fulminanten zweiten Platz im Jahr 2019, der mit Masken  und  einem Glas Champagner ans Haus gefesselt, gefeiert wurde, sind die Mitglieder des Schweizer Online-Teams bereit.
   

Thibaud Thomson, Patrick Didisheim, Georges Grünbaum, Ernst Kümin und Andres Staedeli werden versuchen, den  Titel des Vizeweltmeisters zu verteidigenden  (oder zu übertreffen!).

 


9. Schweizer Online Meisterschaft 2020

offen für alle Schweizer und Ausländer mit Lebensmittelpunkt in der Schweiz

 

Modus     5 x ko          (man spielt bis man 5x verloren hat.)

 

Kosten:                           das Turnier ist  Gratis,   die gute Gelegenheit Freunde und Bekannte an einem Online

                                              Turnier mitspielen zu lassen und mit neuen Gegner zu spielen.

 

Preise:                            Rang   1 - 3 erhalten Pokale  und sind für WBIF Champions Cup qualifiziert

                                             Rang  4 - 6     sind für den  WBIF european Cup qualifiziert

                                             die 5 PR besten sind für die  Team online Weltmeisterschaft qualifiziert

 

mehr Infos und Anmeldung       WBIF,net

   


Online Team Weltmeisterschaft 2019

 

Die Schweiz ist Vize- Weltmeister   !!


Resultate Online Team Championship 2018

Die Schweiz schliesst das Turnier auf dem hervorragenden 3. Platz ab. Die gesamte Tabelle findest du hier


Resultate Swiss Online Championship 2018

Herzlichen Glückwunsch an Almir zum Gewinn der Schweizer Online Meisterschaft 2018.

auf den Plätzen 2 und 3  Markus und Rolf

 

Für diese Meisterschaft hatten sich einige Personen zum ersten male Eingeschrieben., mit unterschiedlichen Resultaten.   Almir wurde gleich Schweizer Meister und auch die anderen welschen Freunde schnitten sehr gut ab. Nicht nur Ranglistenmässig sondern auch im PR. 

Ranking

 

Wir danken allen Teilnehmern und bis 2019

21.9.18jw


Resultate Online Team Championship 2017

Die Schweizer hatten ein kurzes Turnier. Leider konnten wir nur gegen Tschechien gewinnen und haben gegen Ukraine, Russland und Kroatien verloren.  Den Spielern vielen Dank für Ihren Einsatz.

 

21 Nationen nehmen daran teil.  Modus ist triple KO.  Das Land das 3 Einzelsiege hat erhält den Siegpunkt der Begegnung.

 

Im Schweizer Online Nationalteam spielen: 

 

Georges Grünbaum

Denis Etienne

Rolf Vetsch

David Domig

Jacques Wehli

 

Kritierien für die Selektion waren SBA Member, Online Ranking, Live Ranking, Performance Rating sowie  geographische Verteilung.

 

Resultate und  Rangliste:     ebif.at

 


Resultate Swiss Online Championship 2017

        

1. Rang Denis Etienne

2. Rang Georges Grünbaum

3. Rang Rolf Vetsch / Roland Himmelberger / Andres Städeli  / Markus Kreienbühl